Schritt 2: Magen-Darm-Kur

Bild:Schritt 2: Magen-Darm-Kur Im zweiten Schritt, der Magen-Darm-Kur, befreit sich der Magen-Darm-Trakt sanft von seinen hartnäckigen Ablagerungen. Denn Ablagerungen verhindern zum einen, dass wichtige, in der Nahrung enthaltene Nährstoffe durch die Darmwand ins Blut und zu den Zellen gelangen, zum anderen können sie sich auch zersetzen. Dabei entstehenden Gifte, die durch die Darmwand in den Körper wandern. Das bedeutet: Ohne Magen-Darm-Kur ist die Säure-Basen-Balance zwar wirkungsvoll aber leider nur vorübergehend.

Bild:Magen Darm Kur; Darmreinigung; Lunge; Herz
Durch eine Magen-Darm-Kur wird unsere Nährstoffverwertung deutlich verbessert und das Immunsystem gestärkt. Ist der Darm sauber und funktionstüchtig, sind wir gesund und glücklich.

Die Schleimhäute des Darms haben mit ca. 200 bis 300 qm die Fläche eines Fußballfeldes. Hier wird die Nahrung aufgespalten, die Nährstoffe werden von der Schleimhaut aufgenommen und finden ihren Weg in die Blutbahn.

Bild:Magen Darm Kur; Darmreinigung; Lunge; HerzDer Darm erfüllt die lebensnotwendige Aufgabe, schädigende Einflüsse und Krankheitserreger abzuwehren 
und Stoffwechselabfallprodukte sowie diverse Gifte auszuscheiden. Dies ist einer der wichtigsten Entschlackungs- und Entgiftungsvorgänge im Organismus. Rund 70 Prozent aller Abwehrzellen befinden sich im Darm. Sie sitzen in der Darmschleimhaut. Billionen von Bakterien, die sogenannte Darmflora, tragen wie eine Art Schutzwall dazu bei, dass das Verdauungssystem gesund bleibt.

 Im Darm befinden sich 10-mal mehr Bakterien als der Organismus des Menschen Zellen enthält oder 1600-mal mehr Lebewesen als Menschen auf der Erde wohnen. 

„Gute” und „schlechte” Darmbakterien müssen im Gleichgewicht sein, damit alles seinen geregelten Gang gehen kann. Schadstoffe in der Nahrung, Umweltgifte sowie Medikamente können das Darmmilieu aus der Balance bringen. So können sich Fremdkeime wie Pilze und Fäulnisbakterien übermäßig im Darm ausbreiten und Gifte produzieren, welche die Leber stark belasten. Die Folge können nicht nur Bauchschmerzen, Völlegefühl oder Verstopfung sein, sondern auch eine Reihe von körperlichen Erkrankungen, da auch das Immunsystem geschwächt wird. 

 Mit einer Magen-Darm-Kur unterstützen wir sowohl die Selbstreinigung als auch die Ansiedlung gesunder Darmbakterien. Die positiven Wirkungen spüren wir nicht nur auf körperlicher, sondern auch auf mentaler und emotionaler Ebene.

E-Learning

E-Learning-Fortbildung mit Zertifikat* Dieser Kurs ist speziell für Heilpraktiker, Naturärzte und Fachkräfte aus


© PROBALANCE Institut GmbH 2018 | Oberer Seeweg 6, CH-8597 Landschlacht | | Tel.: +41 (0)71 525 06 75
website@probalanceconcept.com | www.probalanceconcept.com